Berti stellt sich vor

Hier können neue Mitglieder etwas von sich erzählen

Berti stellt sich vor

Beitragvon berti071 » Di 30. Nov 2010, 22:19

Moinsen in die Gruppe;-)

Auch ich bin als Kind vom Tauchvirus befallen worden, Quappe ist nicht von Pappe, ein Kinderbuch, inspirierte mich als 9 jährigen Bengel ein Faß- U- Boot zu bauen, klappte aber nicht.
Mutti war sauer, und ich holte mir aus der Bücherei alles über Tauchen und UW- Technik.

Als Ostseekind mit 50m zum Wasser kann man da ne Menge draus lernen ;-)
Nach endlos vielen Habitaten die ich an der Niendorf- Ostsee- Landungsbrücke versenkte habe ich als 16 Jähriger dann endlich einen 10l Tank mit Regler auf dem Sperrmüll gefunden, Freunde der Feuerwehr unterstützten meinen Enthusiasmuß, sie dachten ich nehme die Luft zum Lackieren ;-)

Allerdings habe ich gleich von Anfang an mit dem Blubbern Geld verdient. Travemünde und TDF- Strand haben prima Golfplätze, die Hindernissseen sind voller Bälle ;-) (gewesen!)

Tja, seit dieser Zeit gehe ich eigentlich regelmäßig oft ins Wasser, immer um was zu Finden ;-)

2tes Hobby ist die Suche mit Metalldetektoren, wie Praktisch das man beide miteinander Verbinden kann ;-)

Lange Rede, kurzer Sinn:

Vor gut 5 Jahren bin ich zur Berufstaucherei gekommen, vor einem Jahr habe ich meine Prüfung abgelegt (und Bestanden).

In der Firma arbeiten wir Hauptsächlich mit KM 27, 17, BM und EXO.

Aber Privat hab ich ne Asbachuralte Bandmask und meine absolute Liebe: die Klappmaske!!!

Ach ja, ich hab auch nen Tauchschein.., glaub ich...., doch hab ich, 2001 gemacht weil die FFW meine Flaschen nicht mehr füllen wollte ;-)

Sodele, erstmal

lg

Nils
Nur weil ich mich immer wiederhole,
heiß das noch lange nicht
das ich Unrecht habe.....
Benutzeravatar
berti071
Sicherungstaucher
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 30. Nov 2010, 21:57
Wohnort: Parchim
Geschlecht: männlich

Re: Berti stellt sich vor

Beitragvon Helmtaucher » Mi 1. Dez 2010, 13:30

Hallo Nils,

herzlich willkommen hier im Forum! Es ist schön, dass wir hier auch professionelle Taucher begrüßen dürfen!

Ihr habt ja ne ganz schöne Vielfalt an Helmen, was mich interessieren würde: Welchen Helm tauchst Du denn am liebsten? Ich hab neben dem KM 17b auch schon die Bandmask und den AH3 getaaucht, der AH3 gefiel mir nicht schlecht, hatte nur das Problem, dass er fürchterlich laut war.

Bist Du auch schonmal in ner historischen Helmtauchausrüstung getaucht?

Viele Grüße

Thomas
Benutzeravatar
Helmtaucher
Administrator
 
Beiträge: 171
Registriert: Do 16. Jul 2009, 09:33
Wohnort: Nähe Stuttgart
Geschlecht: männlich

Re: Berti stellt sich vor

Beitragvon berti071 » Mi 1. Dez 2010, 21:07

Moin

Danke fürs Willkommen.

Sag lieber berufliche Taucher, professionell bin ich noch lange nicht ;-)

Die Helme, das sammelt sich halt so in den Jahren an ;-) der Genesis ist, soweit ich weiß einer der Prototypen mit dem die Jungs damals "hausieren" gingen.

Am Liebsten hab ich meinen Superlite. Je Enger, umso besser. Mit den Anderen..., wenn man ewig nur die Nase im Erker hat und den Mund am Neck ablegt, dann Nervt das auf Dauer ;-) Da ist mir einfach zuviel Luft drumherum.

Mein größter Nachteil bei der Ausbildung war das nur die Pflichtstunden im Freeflow- Helm (AH3) absolviert wurden, ich bin warscheinlich fürs Schwere Helmtauchgerät versaut.

Wenn man erstmal Gewöhnt ist mit dem Helm UW die reinsten Kunststücke zu machen, dann geht ein Freeflow wohl garnicht mehr. ;-) ???

Überkopfarbeiten, liegend Arbeiten, mit Kopf nach unten absteigen etc.pp.
Ich kann mir nicht Vorstellen (arbeitend) darauf verzichten zu können und wollen ;-)

Aber mal einen schönen, entspannten Fischgucktauchgang mit nem Kupferhelmchen, da hätte ich schon richtig Lust drauf ;-)

erstmal

lg

Nils
Nur weil ich mich immer wiederhole,
heiß das noch lange nicht
das ich Unrecht habe.....
Benutzeravatar
berti071
Sicherungstaucher
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 30. Nov 2010, 21:57
Wohnort: Parchim
Geschlecht: männlich

Re: Berti stellt sich vor

Beitragvon Lekies » Mi 1. Dez 2010, 21:39

Moin Nils!
Klasse Dich hier zu sehen!unser Termin am 30.12. ist bei mir fest eingeplant! ;) Ich freu mich darauf, dich persönlich kennen zu lernen.... und ich hoffe Besseres als Golfbälle :mrgreen:

Liebe Grüße aus dem Eisfach... (Gerade -6 Grad in HH)
Volker
Benutzeravatar
Lekies
Sicherungstaucher
 
Beiträge: 49
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 18:15
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Berti stellt sich vor

Beitragvon berti071 » Mi 1. Dez 2010, 22:08

Hi Volker

Der 30ste ist sowas von Rot in meinem Kalender ;-) Sowas von...

Mit ganz viel Glück werden wir wohl Weihnachten- Neujahr- Januar- Februar Blau machen, aber Fest steht es eben noch nicht zu 100%, schaun wir mal.


Genug Zeit zum "Blödsinn" machen.

btw.

Hast Du nen Schaltplan für die Steckerbelegung von nem 1975 Dräger telefon (Headset, 2 Taucher, Gelb)

lg

Nils
Nur weil ich mich immer wiederhole,
heiß das noch lange nicht
das ich Unrecht habe.....
Benutzeravatar
berti071
Sicherungstaucher
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 30. Nov 2010, 21:57
Wohnort: Parchim
Geschlecht: männlich

Re: Berti stellt sich vor

Beitragvon Lekies » Mi 1. Dez 2010, 22:28

Ich habe da ein paar Headsets... die müsste man nur mal aufmachen. Da drin sind 3 Leitungen 1 x Hören 1 x sprechen 1 x Rückleitung und 2 Pole sind eine Brücke, weil der Stecker vom Kopfhörer gleichzeitig der Ein/Ausschalter ist, der über diese Brücke geschaltet wird. Das Taucherkabel hat glaube ich nur 2 Leitungen, ich kann mal eins aufmachen und dir die Belegung geben, ich baue sowieso gerade ein schönes kleines geiles Tauchertelefon, wesentlich besser, als dieser Amron-Mist.....

Grüße
Volker
Benutzeravatar
Lekies
Sicherungstaucher
 
Beiträge: 49
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 18:15
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Berti stellt sich vor

Beitragvon berti071 » Do 2. Dez 2010, 21:23

Heheheh, wenn Du Lust hast können wir ja jeweils ne eigenen Thread dafür aufmachen ;-)

Headset wäre Genial!
Ich bräuchte nur die Anschlußbelegung der Leine, plus eventuelle Brücken im Stecker?? Sonst funzt das Teil ganz gut. Aber jedesmal wenn ich dabei gehe kommt mir irgendwas (Scheffe) dazwischen und dann liegt das Teil wieder ein Jahr im Schrank ;-)

Amron- Telefone---- Grausig.
Ich verstehe nicht wie sich das jemand antuen kann!!
HAb die Teile bisher auch nur bei einer Firma und sonst nur bei Amtstauchern vom WSA gesehen und "gehört", echt grausig.

Wir haben Pommec, zwei Stück.
Eins für einen Taucher und eines für zwei Taucher.
Beide sind mit Anschluß für externe Lautsprecher (DIVER) und Anschluß für Aufnahmegerät (Nicht für ext. Lautsprecher!! ;-)Diver und Tender!! Nicht gerne gesehen!!) versehen.
Volumen getrennt einstellbar ausser für Tape.

Das für zwei Taucher ermöglicht auch Konferenzschaltung zwischen den Tauchern.

Pommec verbaut in Wasserdichten Pelicase.

NAchteil:

Die Elektronik ist sowas von verbastelt, da Blickt nicht mal Pommec selber durch ;-)
Die haben wohl häufig wechselndes E- Personal, da weiß wohl keiner was der Vorgänger gemacht hat und auch keine Lust sich da richtig einzuarbeiten.

Aber trotzdem, Service und Reparaturen sind schnell erledigt ;-)

Ach ja: Der Klang ist Super, Glasklar, auch wenn man sich erst an einige "Stimmen" gewöhnen muß ;-)

lg

Nils
Nur weil ich mich immer wiederhole,
heiß das noch lange nicht
das ich Unrecht habe.....
Benutzeravatar
berti071
Sicherungstaucher
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 30. Nov 2010, 21:57
Wohnort: Parchim
Geschlecht: männlich

Re: Berti stellt sich vor

Beitragvon Lekies » Fr 3. Dez 2010, 17:39

Sooo... ich habe mal ein paar Stecker aufgemacht,
die Belegung fpr das Headset ist:

Brücke: zwischen 1 + 6
Brücke: zwischen 2 + 3
Abschirmung / Masse: Mittelpol
Hören / Sprechen: 4 + 5

Kabelbelegung: Pins: 2 + 6

Grüße
Volker
Benutzeravatar
Lekies
Sicherungstaucher
 
Beiträge: 49
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 18:15
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Berti stellt sich vor

Beitragvon berti071 » Fr 3. Dez 2010, 20:03

Volker:

KNIEFALL und Laola- Welle für Dich !

Vielen Dank.

btw.

HAst Du ne Kettensäge? Ich nur noch ne Motorflex mit Sägeblatt, max. 20 cm....
Sonst geh ich bei Scheffe betteln ;-)

Aber ich hab heute meine Transe mit Ofen versehen, ich bete zu Gott das der TÜV das NIEMALS sieht ;-) (oder ist Holzfeuer im Fahrzeug mittlerweile wieder erlaubt?)

Warm werden wir es also haben ;-)
lg

Nils
Nur weil ich mich immer wiederhole,
heiß das noch lange nicht
das ich Unrecht habe.....
Benutzeravatar
berti071
Sicherungstaucher
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 30. Nov 2010, 21:57
Wohnort: Parchim
Geschlecht: männlich

Re: Berti stellt sich vor

Beitragvon Lekies » Fr 3. Dez 2010, 20:14

Kettensäge habe ich leider nich... Nur einen Riesen-Airlift...;-)) Ist dein Tauchequipment genauso DIN / ISO /CE weiß ich nochwas zertifiziert wie der Transit?

Mein neues kleines tauchertelefon ist eben feddich geworden - suuuper gut... muss nur noch mal ausprobieren, wie lange der Akku durchhält!

Volker
Benutzeravatar
Lekies
Sicherungstaucher
 
Beiträge: 49
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 18:15
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: männlich

Re: Berti stellt sich vor

Beitragvon berti071 » Fr 3. Dez 2010, 21:01

Mein Equipment ist B(C)ertifiziert!

Unisuit aus den 80ern (original NVA- BW Austauschware!!!) Schon Geil wenn NVA- Kampfschwimmer mit BRD- Hoheitszeichen losziehen ;-)

Naja und die Klappmaske...., mit 81er 2.Stufe und nem Cyclon.

D7 nur Brücke und selfmade Bleisystem am Wing (sHTG- Schnellabwurfschnalle, die Übergroße), Gurte aus BW- Beständen, was will der Mensch mehr?

Okay, ist ein wenig Historisch, aber für mein Tauchen schon voll Okay. Ich weiß was ich damit machen kann und was nicht.

Das TT werde ich mir gerne mal anhören ;-)

Wenn man nicht drauf angewiesen wäre (Geld aus dem Verkauf), ich glaube dafür gabe es einen Markt...

Airlift ;-)
Feine Sache das, aber Eis geht davon nicht weg ;-)

Welchen Durchmesser "fährst" Du denn?

Mit 150ern machen wir ganze Baugruben...

lg

Nils
Nur weil ich mich immer wiederhole,
heiß das noch lange nicht
das ich Unrecht habe.....
Benutzeravatar
berti071
Sicherungstaucher
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 30. Nov 2010, 21:57
Wohnort: Parchim
Geschlecht: männlich


Zurück zu Vorstellung neuer Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast