Was ist bei Helmtauchern des 19. Jh. eine "Crinoline"?

Allgemeine Fragen und Antworten zum Helmtauchen und zum Tauchen in historischer Ausrüstung

Was ist bei Helmtauchern des 19. Jh. eine "Crinoline"?

Beitragvon Tauch-Info-Büro » Sa 15. Aug 2015, 17:03

Hallo Helmtauchfans, Hilfe!

Ich beschäftige mich gerade für die neue Tauchgeschichte Spezial (November 2015) mit J. S. Haldane und Haldanes "Bericht eines von der englischen Admiralität zum Studium der Frage des Tauchens in tiefem Wasser eingesetzten Komitees" (1909). Dort steht unter Ratschläge:

D) Die Anwendung der sogenannten „Crinoline“ ist zu verbieten.
Für jede Taucherpumpe ist ein besonderes metallenes Verbindungsstück behufs Herstellung der Verbindung zwischen drei Luftpumpen zu gemeinsamer Luftlieferung in Reserve zu halten.

Was könnte mit der „Crinoline“ gemeint sein? In meinen Bücher fand ich dazu nichts und im Netz bisher nur den Hinweis auf ein modisches Bekleidungsstück für die Damen vergangener Jahrhunderte! Wie könnte ich das erklären?

Gruß Norbert
Benutzeravatar
Tauch-Info-Büro
Schnuppertaucher
 
Beiträge: 8
Registriert: Sa 26. Jul 2014, 09:33
Wohnort: Berlin-Grünau
Geschlecht: männlich

Zurück zu Allgemeines Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron